Traditionelles aus der rumänischen Küche

März 26, 2010 um 1:03 pm | Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Auf Grund jahrhundert langer Fremdherrschaft gibt es in Rumänien kaum noch eine typisch traditionelle Küche. Die Küche in Rumänien ist eher schlicht und einfach gehalten, jedoch aber bietet sie sehr viele leckere Eintöpfe, die dort zu Lande sehr bekannt und auch beliebt sind. Vor allem ist das Essen in Rumänien für jeden Geldbeutel erschwinglich. Hier zu Lande findet man kaum rumänische Restaurants. Jedoch wer diese Küche mal ausprobieren möchte, wird mit Sichherheit im Frankfurter Raum fündig.

Unter anderem findet man auf jeder rumänischen Speisekarte sowohl die klare Suppe als auch die typische rumänische „Ciorba de perisoara“. Dies ist eine Fleischsuppe bestehend aus Suppenknochen vom Fleisch, Schweinehackfleisch, Suppengrün, Zwiebel, Reis, Petersilie, Knoblauch und wird mit Sauerrahm serviert.

Natürlich gibt es noch viele andere Suppenspezialitäten,  wie z.B. “ Supa de Pui cu Galuste“, dies ist eine Hühnersuppe mit Grießklößchen, die übrigens in Rumänien auch sehr beliebt und bekannt ist, aber auch „Ciorba de varza“ eine so genannte Krautsuppe, diese wird auch gerne in Rumänien verzehrt.

Sollte man in Rumänien mal Urlaub machen, dann sind diese Spezialitäten auf jeden Fall sehr zu empfehlen und sollten mal verkostet werden.

Aber auch ein Fleischliebhaber findet in jedem rumänischen Restaurant das passende für seinen Geschmack. Als typische Beilage wird in Rumänien gerne „Mamaliga“ (Polenta aus Mais)  genommen, diese eignet sich zu fast jedem Gericht. Eine weitere Spezialität ist „Mamaliga mit Schafskäse“ (Maisgrieß mit Frischkäse) und „Gogosari Elena“ (eingelegte Rote Paprikaschoten), auch diese Köstlichkeiten sollte man mal probiert haben.

In Rumänien ist es sehr typisch, dass man zu jedem Fleischgericht sich noch eine passende Beilage aus der Speisekarte aussuchen muss. Hier wird gerne verschiedenes eingelegtes Gemüse als Beilage genommen, aber auch Kartoffeln in den verschiedensten Variationen gehören einfach dazu.

Selbstverständlich trinken die Rumäner auf Grund der vielen Weinberganbauten auch sehr gerne Wein, jedoch wird dieser gerne noch mit Wasser gespritzt. Aber auch typische, traditionelle Liköre, wie z.B. „Tuica“ ein Pflaumenschnaps, würden die Rumäner am liebsten jeden Tag trinken.

Zum Nachtisch gönnt sich dann der Rumäner gerne das schnell und unkompliziert zubereitete Dessert „Lapte de pasare“ bestehend aus Milch, Eiern, Zucker, Vanillepudding Pulver, Vanillezucker und Zitronenschale und ist ein leckerer  Gaumenschmaus.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: